Trail running in Sardinien: von Pinus Village bis Chia

Trail Running: Wir befinden uns in der Nähe der antiken Stadt Bithia

Die Leute, die mich kennen wissen, dass ich lange in Sardinien gelebt hat und das diese Insel wie meine zweite Heimat ist.Sobald ich ein paar Tage habe, nutze ich immer die Gelegenheit, Freunde zu besuchen und auf diese wunderschöne Insel zu fliegen.

Mann weisst wahrscheinlich, dass Sardinien von einem dichten Netz römischer Straßen durchquert wurde, von denen heute nur noch wenig übrig ist. Eine Ausnahme können wir am Strand von Chia im Südwesten Sardiniens finden.

Die römische Straße auf der Südwestseite von Sardinien

Um diesen Trail zu laufen, kannst du von der SS195 starten oder direkt von der Brücke auf dem Riu di Ghia, wo du der kleinen Straße am gegenüberliegenden Ufer des Flusses folgen kannst. Nach dem Parkplatz beginnt der Trail Running-weg auf der Küstenstraße mit einem schönen natürlichen Hintergrund. Sofort kann man die kleine Insel Su Cardulinu sehen. Die Umgebung wird immer wilder. Zusätzlich zu den unvermeidlichen Möwen kann man die Kormorane beobachten.

Bergab kann man besser die Überreste der alten Römerstraße sehen. Es gibt mehrere Teile der Straße, die von den Büschen versteckt sind.

Start- und Zielpunkt

Wir wollten laufen und haben uns deshalb entschlossen, von der SS 195 in der Nähe des Forte Village Resort nach Chia zu starten. In Chia muss man links abbiegen und ein kurzes Stück der Straße 71 laufen. Von der kleinen Brücke aus beginnt die Römerstraße. Am Pinus Village geht es weiter auf dem Strand und von dort geht es hoch zur Hauptstrasse.

Länge und Zeit

Der Trail ist ungefähr 13 km lang und ungefähr 3 km Asphalt. Die römische Straße selbst hat eine Länge von 10 km.

Man muss daran denken, dass der größte Teil der Route der Sonne ausgesetzt ist und dass der einzige Erfrischungspunkt am Pinus Village ist. Es ist daher ratsam, die Route in den weniger heißen Stunden zu laufen und eine ausreichende Wasserversorgung mitzubringen.