Warum Barfußlaufen am besten für Kinder ist?

Ist dir aufgefallen, dass viele Kinder Socken oder Schuhen von den Füße rausziehen?

Barfußlaufen erleichtert tatsächlich die Erkundung mit der Umgebung. Der Fuß, um zu lernen, seine Funktionen zu erfüllen, muss so viel wie möglich mit der Umgebung durch Erfahrung interagieren.

Barfuß zu sein stärkt auch die Beinmuskulatur. In diesem Sinne ist es besonders empfehlenswert, die Kinder auf dem Sand laufen zu lassen. Kinder können auch auf anderen Landtypen wie dem Hausboden oder dem Gras alleine gelassen werden. Natürlich will niemand, dass sie sich mit gefährlichen Gläsern und Gegenständen verletzen. In der Tat ist es gut, vorher die Umgebung zu beobachten, in der Sie sich entscheiden, Ihr Kind barfuß spielen zu lassen.

Hier sind einige Gründe, warum Kinder so barfuß wie möglich gehalten werden sollten:

Freiheit: Barfußlaufen fördert das Wissen um Ihren Körper und seine Fähigkeiten.

Intelligenz: Barfußlaufen verbessert die intellektuelle Entwicklung durch Förderung der visuellen Koordination.

Balance: Barfußlaufen fördert Gleichgewicht und Stabilität. 

Knochenentwicklung: Barfußlaufen fördert die Gelenk- und Knochenentwicklung. Jede Art von Schuh für Neugeborene sollte nur auf bestimmte Gelegenheiten beschränkt werden. Sie könnten zu einer nicht optimalen Knochen- und Gelenkentwicklung führen.

Barfußlaufen schließlich vermeidet die Bildung von Pilzen und Bakterien. Alle Situationen, die eher durch das Tragen von Schuhen begünstigt werden.

Höre auf den Instinkt deiner Kleinen: Sie scheinen das alles zu wissen und ziehen instinktiv ihre Schuhe und Socken aus!